Kategorie: Wszystkie | Aktuell | Borussia | Mendelsohn | Spenden | Über uns
RSS
¶roda, 14 marca 2012
Leipziger Buchmesse I
Im Jubiläumsjahr 2012 erscheinen im Verlag Hentrich & Hentrich zwei neue Bücher über Erich Mendelsohn (1887‒1953).

»Bauen ist Glückseligkeit« heißt Ita Heinze-Greenbergs Abhandlung über Leben und Werk Mendelsohns, das in der Reihe »Jüdische Miniaturen« erscheint.

Zu Mendelsohns 125. Geburtstag geben die Erich-Mendelsohn-Stiftung und die Kunstbibliothek Berlin am 21. März 2012 eine bislang unveröffentlichte Aphorismen-Sammlung unter dem Titel »Mensch und Form« heraus, die 1961 von Mendelsohns Witwe Louise und seinem Biografen Oskar Beyer zusammengestellt wurde. Bereichert durch eine Auswahl seiner legendären Zeichnungen, wird hier die besondere Stärke Mendelsohns deutlich, die im spontanen Gedankenkürzel wie in der schnellen, hingeworfenen Skizze immer bereits das Ganze erfasst. Befreit von allem Überflüssigen, ist es die Konzentration auf das Wesentliche, die diese Text- und Bild-„Formeln“ so eingängig machen. Die gestalterische Bearbeitung der Publikation hat Mendelsohns Urenkelin, Alexis Petty, Künstlerin und Grafikdesignerin in San Francisco, übernommen.

Auf der Leipziger Buchmesse findet man die Bücher am Verlagsstand in Halle 5 | Stand C113.

In Berlin findet am 29. März 2012 um 19.00 Uhr eine Veranstaltung in der Jüdischen Volkshochschule statt. Info zur Veranstaltung.
13:50, ollealle , Aktuell
Link
Jedes Jahr im März
13:44, ollealle , Aktuell
Link
poniedzia³ek, 06 lutego 2012
Präsente zum 125. Geburtstag
2012 wird der 125. Geburtstag des Architekten Erich Mendelsohn gefeiert. Aus diesem Grund werden dieses Jahr zahlreiche Veranstaltungen organisiert, die sich mit Leben und Werk Mendelsohns auseinandersetzen.

Neben verschiedenen Events zum Geburtstag am 21. März selbst sind bis Jahresende Konzerte, Vorträge, Diskussionen und Ausstellungen in verschiedenen Städten geplant. Wir werden an dieser Stelle über die Ereignisse informieren.

Bereits jetzt kann man sich für die deutsch-polnische Studien- und Begegnungsreise »Auf Spuren Erich Mendelsohns: Berlin-Chemnitz-Wroc³aw-Olsztyn« anmelden. Diese Architek-Tour führt im Rahmen eines spannenden Programms zu ausgewählten Bauten des Architekten. Die Stiftung Borussia organisiert diese Reise gemeinsam mit der Erich-Mendelsohn-Stiftung, Berlin, über die alle Anmeldungen von deutscher Seite laufen.

Download: Ausschreibung | Programm | Infoblatt
13:06, ollealle , Aktuell
Link
pi±tek, 02 grudnia 2011
Friedhof aus Eis
Die Stiftung Borussia präsentiert im Dezember drei Veranstaltungen, die sich mit dem jüdischen Friedhof in Olsztyn auseinander setzen. Der Künstler Markus Jordan aus Ingolstadt bereitet unter dem Titel »TRANSFORMATION« eine Lichtinstallation vor, die vom 2. bis 21. Dezember täglich zu sehen ist.
Am 7. Dezember ist Dr. Ulrich Knufinke von der Forschungsstelle für jüdische Architektur, an der TU Braunschweig zu Gast im MENDELSOHN SALON. Er hält im Kopernikussaal des Schlosses einen Vortrag über sakrale Architektur auf jüdischen Friedhöfen.
Bis zum 9. Dezember bereiten Schüler aus Eichstätt und Olsztyn unter der künstlerischen Leitung von Adam Cie¶lak und Markus Jordan Grabsteine aus Eis für den jüdischen Friedhof vor, die im Rahmen einer Lightshow präsentiert werden. Dorthin gelangt man auf einem illuminierten Pfad vom Geburtshaus Erich Mendelsohns am Markt bis zum jüdischen Friedhof.

Download: Programm

Ansehen: Fotos auf der Facebook-Seite des Künstlers
Fotos auf der Internetseite der Projektpartner
20:29, ollealle , Aktuell
Link
Lichter der Erinnerung
Motiv: Janusz Pilecki
20:11, ollealle , Aktuell
Link
poniedzia³ek, 24 pa¼dziernika 2011
Jedes Haus braucht Türen!
2012 jährt sich zum 125. Mal der Geburtstag von Erich Mendelsohn. Die Stiftung Borussia und die Freunde der Borussia planen, im Jubiläumsjahr den größten Bauabschnitt am Zentrum für Interkulturellen Dialog MENDELSOHN HAUS abzuschließen. Dafür sind jetzt finanzielle Zusagen notwendig, um noch in diesem Jahr mit den Arbeiten zu beginnen.

Die Freunde der Borussia arbeiten derzeit konkret daran, die Rekonstruktion der historischen Flügeltüren zu finanzieren und so das Gelingen des Gesamtprojekts zu unterstützen.
Diese kosten in der Herstellung und Montage ca. 13 500,00 Euro. Uns fehlen derzeit noch 7 400,00 Euro bis zum Ziel. Daher unterstützt jede Spende das MENDELSOHN HAUS!

Freunde der Borussia Olsztyn/Allenstein e.V.
Kto: 0307890291
BLZ: 86095604
Volksbank Leipzig

Gern können Sie auch direkt online spenden. Verwenden Sie untenstehenden Link, um über das System spendenportal.de sicher und schnell das Projekt MENDELSOHN HAUS zu unterstützen.

Spenden mit dem Verwendungszweck MENDELSOHN HAUS kommen zu 100 % dem Projekt zugute.
Bei Wunsch einer Spendenquittung bitten wir um die Angabe der Adresse.

Spenden: per Einzugsermächtigung | Online-Spendenformular

12:03, ollealle , Aktuell
Link
Durchblick
Foto: Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin
12:00, ollealle , Aktuell
Link
wtorek, 20 wrze¶nia 2011
Deutsch als Fremdsprache
Die Freunde der Borussia Olsztyn/Allenstein e.V. und die Landesdirektion Leipzig laden herzlich ein zur Ausstellung »Deutsch als Fremdsprache« mit Zeichnungen von Stephan Zinke.
Die Vernissage findet am Donnerstag, 22. September 2011, um 16 Uhr in der Landesdirektion Leipzig, im Foyer im Dachgeschoss in Anwesenheit des Künstlers statt.

»Vor Ausstieg bitte Fahrgastwunsch betätigen« – schon als Muttersprachler rätselt man über die Bedeutung dieser Aufforderung. Aber wie geht es Menschen, die Deutsch als Fremdsprache lernen? Alltäglich trifft man in öffentlichen Einrichtungen auf sprachliche Äußerungen, die nur schwer verständlich sind. Warum heißt es »Brandfall« und nicht einfach »Feuer«?
Das Kunstprojekt nimmt diese Probleme nicht als Zufälligkeiten hin, sondern begreift sie als einen Ausdruck davon, mit welcher Haltung die Mehrheitsgesellschaft Migranten in Deutschland gegenübersteht. Um die Leipziger auf diese Phänomene aufmerksam zu machen, haben wir den Künstler Stephan Zinke gebeten, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Entstanden sind Grafiken verschiedener Formate, die nun im Rahmen der Interkulturellen Wochen Leipzig erstmals öffentlich gezeigt werden.
Zu sehen ist die Ausstellung vom 22. September bis zum 6. Oktober 2011.

Partner: Landesdirektion Leipzig
Förderer: Stadt Leipzig, Referat für Migration und Integration

Das Projekt findet statt im Rahmen der Interkulturellen Wochen Leipzig.

Download: Plakat | Stephan Zinke
Man kann per Mail weitere gefundene Texte an uns schicken.

Grafik: Stephan Zinke
12:32, ollealle , Aktuell
Link
czwartek, 08 wrze¶nia 2011
lyrischer TRANSFER poetycki – Olsztyn
Am Freitag, 9. September 2011, beginnt in Olsztyn die zweite Runde des polnisch-deutschen Projekts lyrischer TRANSFER poetycki. Ziel des Projekts ist es, jungen Lyrikern aus Polen und Deutschland sowie Nachwuchsübersetzern beider Länder eine gemeinsame Plattform zum Kennenlernen und Arbeiten zu schaffen.

Seit dem ersten Treffen in Leipzig im Juni 2011 sind insgesamt 51 Gedichte in beide Sprachen übersetzt worden. Die Übersetzerinnen Karolina Golimowska und Karolina Kuszyk übertrugen Gedichte von Kenah Cusanit, Carl-Christian Elze und Kerstin Preiwuß ins Polnische und Dagmara Kraus und Andre Rudolph übertrugen Gedichte von Michalina Janyszek-Kujawa, Grzegorz Kwiatkowski und Jakobe Mansztajn ins Deutsche.

Beim zweiten Treffen in Olsztyn wird nun am Material gefeilt und parallel dazu entstehen Präsentationsformen, die über eine gedruckte Veröffentlichung hinausgehen. Wir werden an einem Hörspiel arbeiten und bereiten eine öffentliche Präsentation der Ergebnisse vor. Diese findet am 16. September um 18.00 Uhr in der Multimediabibliothek Planeta 11 in Olsztyn statt.

Hier stellen wir demnächst aktuelles Material zum Projekt ein.
Fotos ansehen
13:31, ollealle , Aktuell
Link
1 , 2 , 3 , 4 , 5 ... 11
| < Wrzesieñ 2017 > |
Pn Wt ¦r Cz Pt So N
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

 
 

Vorstand

Yvonne Meyer
Heiner Grunert
Dr. Micha Braun
Elisabeth Ritter
Dr. Fritz Wigger

 

Sitz

Emilienstraße 25
04107 Leipzig

 

Kontakt

info[at]freunde-borussia[dot]de

 

Bankverbindung

Triodos Bank
DE50500310001026307011
BIC TRODDEF1

Direkt und sicher online spenden

 

KULTURERBE GEMEINSAM GESTALTEN